zurück zur MHH  |  Impressum  |  Sitemap
Sie befinden sich hier: Leistungsspektrum | BPH-Zentrum | Allgemeines

GutartigeProstatavergrößerung-BenigneProstatahyperplasie

Eine gutartige Vergrößerung der Prostata (Benigne Prostatahyperplasie) entsteht durch die Vermehrung ansonsten unauffälliger Zellen. Neben der medikamentösen Therapie, die das Zellwachstum verlangsamt oder Beschwerden mindert, kann es durchaus in manchen Fällen zu chirurgischen Eingriffen kommen; nämlich dann, wenn die Vergrößerung der Prostata die Harnröhre soweit beeinträchtig, dass es zum Harnverhalt oder erhöhtem Blasenentleerungsdruck kommt. Wenn Ihr Urologe eine entsprechende Indikation gestellt hat, stehen Ihnen bei uns verschiedene endourologische minimalinvasive Verfahren zur Verfügung: 

Diese Eingriffe werden alle durch die Harnröhre hindurch mit Videotechnik durchgeführt und sind als echte minimalinvasive Verfahren zu bezeichnen.

Gerne informieren wir Sie auch in unserer Spezial-Sprechstunde:

  • BPH Sprechstunde: montags 13:00 – 15:00 Uhr 
  • Urodynamik: Montag – Mittwoch 7:30 + 9:30 Uhr

 Behandelnde Ärzte: Prof. Tezval, Dott. Martinelli sowie Dr. Wolters