zurück zur MHH  |  Impressum  |  Sitemap
Sie befinden sich hier: Leistungsspektrum | Nierensteine | Ureterorenoskopie (URS)

Ureterorenoskopie(URS)

Bei der endoskopischen Harnsteinentfernung wird über die Harnröhre und die Blase in den Harnleiter und die Niere mit kleinsten Stabinstrumenten hineingespiegelt. Hier werden unter direkter Kamerasicht Nieren- und Harnleitersteine mit einem Instrument aufgesucht, ggf. zertrümmert und entfernt. Zur Zertrümmerung kommt hierbei ein gepulster Holmium Laser (HO:YAG) zur Anwendung. Um alle Kelche der Niere ausspiegeln zu können, verwenden wir ein flexibles Endoskop (Instrument). Dieses Verfahren ist für kleine Steine (<1cm) des Nierenbeckens, der unteren Kelchgruppe und des Harnleiters geeignet.

Ansprechpartner: Facharzt Dr. med. Stephan Huusmann

Röntgenbild einer semirigiden (starren) Ureterorenoskopie
Röntgenbild einer semirigiden (starren) Ureterorenoskopie
Röntgenbild bei Verwendung eines flexiblen Ureterorenoskops
Röntgenbild bei Verwendung eines flexiblen Ureterorenoskops