Ausgedruckt von: www.mhh-urologie.de/Klinik/Klinische Gutachten

KlinischeGutachten

Die Klinik für Urologie und Urologische Onkologie bietet die Erstellung von Gutachten an. Im Wesentlichen erstellen wir folgende Gutachtenarten:

Bei privaten Versicherungsgutachten und berufsgenossenschaftlichen Gutachten handelt es sich meistens um Bewertungen oder Zusatzbewertungen nach Freizeit/Arbeitsunfällen (Minderung der Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit). Eine Begutachtung findet zumeist unter den folgenden Bedingungen statt:

Bei berufsgenossenschaftlichen Gutachten ist eine Bewertung von Ersatzansprüchen nach Arbeitsunfällen sowie eine Stellungnahme auf Beruferkrankung notwendig.

Gerichts- und Rentengutachten und Gutachten für Schlichtungsstellen werden ebenfalls anhand vorhandener medizinischer Berichte und Bilder sowie durch eine eventuelle Untersuchung des zu Begutachtenden in unserer Klinik durchgeführt. Bei Gerichtsgutachten ist je nach Fragestellung eine Stellungnahme vor Gericht zu urologischen Sachverhalten erforderlich.

Zur Beschleunigung des Gutachtenverfahrens erbitten wir bei der Vorstellung die Vorlage aller mit dem Gutachten in Zusammenhang stehenden ärztlichen Befunde, Krankenhausunterlagen (Entlassungsbriefe, Operationsberichte etc.) und Röntgenbilder.

SchriftlicheGutachtenanträgerichtenSiebitteanfolgendeAdressen:

Herr Prof. Dr. med. Markus A. Kuczyk

Prof. Dr. med. Markus A. Kuczyk
Klinikdirektor der Klinik für Urologie und Urologische Onkologie
Forensische Urologie
Stichwort: Gutachten
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover