zurück zur MHH  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Sie befinden sich hier: Leistungsspektrum | Andrologie | Hormonstörungen / Testosteronmangel

HormonelleStörungendesMannes

Ein Mangel an männlichem Geschlechtshormon (Testosteron) kann zu schweren Störungen des Wohlbefindens und verschiedener Körperfunktionen führen. Dazu gehören u.a. Osteoporose, Einschränkung der kognitiven Funktion, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust und Erektionsstörungen. Ein Testosteronmangel kann in jedem Alter vorliegen und kann unterschiedliche Ursachen haben. Bei fehlendem Kinderwunsch kann eine medikamentöse Testosteron-Therapie in Form von Gel oder Spritzen erfolgen, um so nicht nur die Lebensqualität zu verbessern, sondern auch schwere Folgeschäden (z.B. Knochenbrüche) zu vermeiden. Bei bestehendem Kinderwunsch stehen andere medikamentöse Therapieoptionen zur Verfügung.

Gerne beraten wir Sie persönlich in unserer Andrologie-Sprechstunde. Eine Terminvereinbarung ist unter der Telefonnummer 0511 / 532 3647 möglich.