zurück zur MHH  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Sie befinden sich hier: News & Medien | Aktuelles

20.12.2018RoboterassistierteChirurgie

Erfahrungsbericht eines Patienten zur Da Vinci OP

Hier klicken für Informationen zu den Operationsverfahren mit dem Da Vinci in der Urologie

Mitte Dezember hat uns eine E-Mail eines Patienten erreicht. Nach der Diagnose Prostatakarzinom wurde er von Herrn PD Dr. Imkamp operiert. Die radikale Prostatektomie – also die komplette Entfernung der von Krebs betroffenen Prostata wurde mittels des Da Vinci Roboter-Systems durchgeführt. Gerne möchten wir Sie an den Erfahrungen von Herrn H. teilhaben lassen. Vielen Dank noch einmal für diese positive Rückmeldung!

Das Team der MHH-Urologie

Geschrieben am 15. Dezember 2018:

"Lieber Herr Dr. Imkamp,

inzwischen ist es schon fast zwei Monate her, dass Sie mich operiert haben. Am 19.10.18 haben Sie eine radikale Prostatektomie nach da Vinci bei mir vorgenommen. Ich weiß nicht ob Sie sich an mich erinnern. Vielleicht aufgrund meines eher jungen Alters von 46 Jahren schon. Meine Diagnose ist durch die Teilnahme an der Probase Studie zu Tage gekommen. 

Ich wollte mir die Zeit nehmen, um Ihnen einen aktuellen Stand meiner Genesung mitzuteilen und Ihnen noch einmal von Herzen zu danken.

Am 07.11.18 bin ich zur Anschlußheilbehandlung nach Reinhardshausen / Bad Wildungen gefahren. Dort konnte ich 4 Wochen ein sehr gut geführtes Haus genießen. Gleich am Ankunftstag haben Sie sich bei mir persönlich gemeldet und mir die tolle Nachricht überbracht, dass alle histologischen Ergebnisse für mich gut ausgefallen sind. Das war natürlich ein erleichternder Anruf - die AHB konnte nicht besser starten! Die Anwendungen und Gespräche mit den Therapeuten, Ärzten und auch Patienten haben mir quasi ebenfalls ab dem 1. Tag vor Augen geführt, welch ungemeines Glück ich doch hatte.   

  • Die OP als solches habe ich sehr gut überstanden mit sehr geringen Schmerzen.
  • Der Aufenthalt auf der Station wurde mir dank engagierten Pflegekräften und Ärzten so angenehm wie möglich gemacht
  • Der Heilungsverlauf entwickelt sich komplikationslos-die Kontinenz war ab dem 1. Tag nach dem Kathederziehens zu 100% gegeben
  • Dank nerverhaltender OP zeigen sich wieder die ersten Regungen ;-)
  • Die Empfehlung der AHB in Bad Wildungen vorzunehmen kann ich zu 100% bekräftigen
  • Aktueller PSA Wert: kleiner als 0,01

Wie bereits oben erwähnt sind diese Punkte im Nachhinein nicht selbstverständlich. Ich habe auf der AHB Berichte erzählt bekommen von Terminverschiebungen, privater Zuzahlungen i.H.v. 1.995 EUR nur um sich mit da Vinci operieren zu lassen, undichter Naht zwischen Blase und Harnröhre, so dass der Katheder 5 Wochen bleiben musste, schlechte Ergebnisse der Histologie, nicht nerverhaltende OP, … ,...

Als Arzt werden Sie sagen: Ja, das kann alles passieren und ist unter Umständen "normal" - aber mir hat es gezeigt, dass ich in guten Händen war und mein Entschluss der radikalen OP durch Sie die richtige Entscheidung war. 

...

Und daher sage ich Ihnen und Ihrem Team heute erneut DANKE.

Lieber Herr Dr. Imkamp, ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie sowie Ihren Kolleginnen und Kollegen alles Gute. Genießen Sie die Weihnachtszeit und feiern Sie gut ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
S. H."